Schnäppchen mit Musikbegleitung im Westpark

19
Ein wenig feilschen gehört dazu – schließlich konnten sich die Ausgaben bei der Fülle an Angeboten auch ganz schön „läppern“. (Fotos: IN-StadtMagazine)

Als kleineren Bruder des Westparkfests bezeichnen die Veranstalter gerne den Westendsommer, der im August zum fünften Mal über die Bühne bzw. die Wiese ging. Ein stillerer Bruder ist er zudem, denn nicht Live-Spektakel, sondern Biergarten- bzw. Flohmarkt-Flair sollen während der beiden Tage jeweils im Mittelpunkt stehen.

Das gelang diesmal am Samstag nur so halbwegs, denn das Wetter bleibt nun mal in jedem Konzept eine kaum berechenbare Variable. Singer-Songwriterin Alyssia Schröder und die Bochumer Band „Spielkinder“ allerdings kamen ziemlich gut an und machten in Kombination mit den vielen Attraktionen für Kids den Trip in den Westpark zu einem lohnenswerten Ausflug.

Am Sonntag dann kämpfte sich der Sommer zurück, und mit ihm kamen die Menschen. Flohmarkt-Fans schwebten ziemlich sicher auf Wolke 7, denn die Auswahl war riesig, die Temperaturen angenehm und zudem das Angebot an Snacks gewohnt reichhaltig. Musiker mischten sich mit „kleinem Equipment“ unter die Gäste und untermalten diesen Bummel durch einen Spätsommertag, der am Ende vermutlich bei nahezu allen privaten Händlern für zufriedene Gesichter sorgte.

Auf dem aus Nachhaltigkeitsgründen abgesperrten Teilstück des Parks konnte man derweil sehen, dass die Natur die ihr zugestandene Verschnaufpause mit Dank annimmt.

Womit wir allerdings bei den Problemen gelandet wären, denn Verschnaufpausen reklamieren mittlerweile vor dem Hintergrund der zahlreichen Aktivitäten im Park auch etliche Anwohner für sich, und luden daher Anfang September ein zur Versammlung ihrer neuen Bürgerinitiative „SOS Westpark“. Dort wurde klar, dass die Bürgeransichten in der betreffenden Sache ein breites Spektrum abdecken – wie immer, wenn die einen das Recht auf mehr Ruhe und die anderen ein lebendiges Wohnumfeld einfordern.

Bleibt zu hoffen, dass man im Dialog bleibt und zudem herausfindet, wie stark die jeweiligen Positionen in der Bevölkerung ihren Widerhall finden.