Medienscouts helfen Schülern – Projekt an der Wilhelm-Busch-Realschule gestartet

0
44
Die vier frisch ausgebildeten Medienscouts der Wilhelm-Busch-Realschule freuen sich auf ihre neue Aufgabe. (Foto: Schule)

Die Ausbildung der Medienscouts war sehr intensiv. In sechs Workshop Sitzungen und einer Aufbausitzung sind die 4 Scouts der WBR mit zwei betreuenden Lehrern ausgebildet worden, um Schülern bei der Mediennutzung im Internet zur Seite zu stehen. Denn Cybermobbing oder Gewaltvideos, illegale Musikdownloads oder das Hochladen von Fotos sind heutzutage in jeder Schule Probleme, mit denen Jugendliche fertig werden müssen.

Hierbei bekommen sie nun Hilfe durch die Medienscouts, die nützliche Tipps und wichtige Ratschläge vermitteln können. Dabei handelt es sich nicht um den üblichen Unterricht. Die Scouts kommen mit den Schülern ins Gespräch und können, ohne Beisein von Lehrern, zwanglos Probleme besprechen, so dass kein Notendruck besteht.

So lernen Schüler von Schülern, wie man verantwortungsbewusst mit den neuen Medien umgeht und welche Risiken im Internet lauern.

(Alessandro 10D, Danny 10A, Josi 10A, Onur 10D)

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500