Lukas Klinikum unterstützt Wohnungslosenhilfe des Gast-Haus e. V.

0
19
(v. l.) Küchenleiter St. Lukas Herr Judes, Koch Herr Tran, Geschäftsführer St. Lukas Herr Galuschka, Vorstand Gast-Haus e. V. Herr Bettenhausen, Ordensschwester Eidth Maria und Personalentwicklung St. Lukas Herr Schulz (Foto: Gasthaus statt Bank)

Anlässlich der Erntedank-Woche besuchten Mitarbeiter des Lukas Klinikums die Dortmunder Wohnungslosen-Initiative Gast-Haus e. V. und beteiligten sich an der Ausgabe von Speisen.

Seit März dieses Jahres unterstützt die Küche des St.-Josefs-Hospitals die Ökumenische Wohungslosen-Initiative jeden Montag mit der Lieferung von Eintopfgerichten und Fruchtjoghurt. In den Abendstunden kommen täglich 130 bis 180 Gäste, die sich über eine warme Mahlzeit freuen. Viele Bedürftige kommen aus Süd- und Osteuropa und sind trotz staatlicher Hilfesysteme auf tägliche Mahlzeiten angewiesen.

Das St.-Josefs-Hospital knüpft mit seinem Engagement an alte Traditionen an. Die Küche hat früher immer Speisen an Obdachlose abgegeben, was heute so nicht mehr zulässig ist. Die Unterstützung für die beispielhafte christliche und ehrenamtliche Initiative ist ein kleiner Beitrag für diejenigen, die durch das Raster der Grundsicherung fallen.

Der Geschäftsführer des Lukas Klinikums sagte Gast-Haus-Geschäftsführerin Katrin Lauterborn und dem ehrenamtlichen Vorstandsmitglied Heinrich Bettenhausen weitere Zusammenarbeit zu.

 

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500