Live-Session beim „Sommer am U“: Jonas Künne und Bigo Seinz

17
Foto: IN-StadtMagazine

Jonas Künne erzählt Geschichten. Geschichten aus seinem Leben, Geschichten, die bewegen und mitnehmen. Bigo Seinz singt Lieder, die von Herzen kommen und zu Herzen gehen. Beide sind am Donnerstag, 7. Juni, ab 18 Uhr beim „Sommer am U“ auf der Leonie-Reygers-Terrasse zu erleben. Der Eintritt ist frei!

Als Sänger der Band „Black Rust“ konnte Künne schon einige Highlights im Musikerleben mitmachen. So schickte das Goethe-Institut die sechs Jungs nach Indien, um vor Tausenden Musikbegeisterten aufzutreten. Weiter ist aus einem Live-Set in Bonn eine legendäree „WDR-Rockpalast“-Sendung entstanden. Jonas Künne überzeugt aber auch allein auf der Bühne. Mit seiner sanften und mitnehmenden Stimme, seinen emotionalen Texten und seinem raffinierten Gitarrenspiel begeistert er immer wieder aufs Neue.

Bigo Seinz, Singer/Songwriter aus Hagen und Passion, sammelte viele Erfahrungen in diversen Bands, ehe er 2010 auf Solopfaden zu wandeln begann, auf denen ihn zumeist sein Mitstreiter Jan (Cajon) begleitet. Zudem erhöht er seine Livepräsenz durch Konzerte mit dem Singer/Songwriter-Projekt Nullmorphem in den Clubs dieses Landes.

Der Abend wird präsentiert von Weitwinkel, der Bibliothek im Dortmunder U.

Noch bis zum 27. Juli bietet das U zeitgenössische Kultur aller Sparten in spaciger Atmosphäre auf der Leonie-Reyers-Terrasse – insgesamt zwei Dutzend Veranstaltungen, für die das U mit 11 lokalen Partnern kooperiert. Jeden Donnerstag (18 bis 22 Uhr), Sonntag (15 bis 18 Uhr) und an manchen anderen Tagen gibt es Lesungen und Poetry Slams, DJ-Sets, Konzerte und viele andere ungewöhnliche Veranstaltungsformate – und das alles kostenlos.

Das komplette Programm: www.sommer-am-u.de

www.facebook.com/SommeramU