Laufen für die Dorstfelder Ferienspiele

0
18
Schüler*innen der Klasse 5A der WBR mit ihrem Klassenlehrer u. Organisator des Sponsorenlaufs Bernd Anders (r.), Schulleiterin Simone Linnewerth (l.) sowie dem 1. Vorsitzenden des Vereins Dorstfelder Ferienspiele und Bezirksbürgermeister Ralf Stoltze; (Foto: Rolf Thielmann)

Die Schülerschaft der Wilhelm-Busch-Realschule (WBR) organisiert einmal im Jahr
einen Sponsorenlauf, der neben der sportlichen Betätigung einen gemeinnützigen und karitativen Zweck verfolgt.

Die Schüler sammeln von ihren Eltern, Omas und Opas, weiteren Verwandten und Freunden Geld ein und spenden dieses für schulische, gemeinnützige und karitative Zwecke. Jede gelaufene Runde auf dem Schulgelände bringt Geld für die gute Sache – so auch in diesem Jahr beim Lauf vor den Ferien.

Stolze 1250 Euro kamen dabei zusammen, die an den Verein Dorstfelder Ferienspiele e. V. gespendet wurden.

Der Dorstfelder Verein organisiert seit vielen Jahren die Dorstfelder Ferienspiele und beteiligt sich auch an zahlreichen anderen Aktivitäten für Kinder und Jugendliche.

Schülerinnen und Schüler der Wilhelm-Busch-Realschule sind insbesondere auch in diesem Jahr an den Ferienspielen vom 12.08. bis zum 23.08.1019 unter dem Motto „Ritter, Schlösser, Burgen – Leben wie im Mittelalter“ beteiligt.

Dieses vielfache ehrenamtliche Engagement wollten die Sponsorenläufer der Schule mit einer Spende an den Verein unterstützen.

 

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500