Kinderbibelwoche in der Elias-Gemeinde

0
26
Auch ins Bild gesetzt wurden die Bibelgeschichten vom Nachwuchs der Kita „Zum Förderturm“. Und zum Malen muss selbstverständlich niemand überredet werden! (Fotos: IN-StadtMagazine)

Jeweils zwei Wochen nach Karneval starten die Kitas der Elias-Gemeinde alljährlich ihre Kinderbibelwoche.

„Wer Gott vertraut, hat schon gewonnen“ hieß diesmal das Motto, unter dem für die Kleinen zunächst immer morgens gemeinsames Beten, Lieder und Geschichten auf dem Programm standen. Anschließend konnten sie dann in jeder Einrichtung aus einer bunten Palette von Angeboten mit Bezug zum bekanntesten aller Bücher wählen, und z. B. kleine Holzboote bauen (und testen), Stoffherzen nähen und bei sogenannten „Klanggeschichten“ selbst aktiv an der Gestaltung mitwirken. In der Kita „Zum Förderturm“ lauschte der Nachwuchs aufmerksam den Erzählungen, und nahm so manch ein mit fachlicher Hilfe an der Nähmaschine erstelltes Herz auf Vorrat mit nach Hause: Kann schließlich nicht schaden!

Und da nicht nur die Bibel weiß, dass es in Gemeinschaft besser geht, beendete erstmals ein rappelvoller, gemeinsamer Gottesdienst in der Martener Immanuelkirche die Projekttage.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500