Grundschüler sammelten 1700 Euro für Kinderhospizdienst

0
446
Die fleißigen Sammler.

Sie haben fleißig gebastelt, gebacken, gekocht und gesungen – und am Ende rund 1700 Euro gesammelt. Nun haben die Kinder der Kreuz-Grundschule den Erlös ihres winterlichen Basars stolz an Birgit Schyboll vom Kinderhospizdienst Ruhrgebiet in Witten übergeben. Passend zum Dezember-Motto „Wir schenken Freude“ spendet die Schule den Betrag für schwerkranke Kinder und ihre Eltern und ermöglicht ihnen dadurch glückliche Momente und Erholung auf der Insel Norderney.

Zuvor wurde in den Projekttagen sowohl im Unterricht als auch im Offenen Ganztag gebastelt, gebacken und gekocht. Der Schulchor machte sich mit vielen Weihnachtsliedern im Gepäck auf und erfreute die Bewohner eines Altersheims mit ihren Beiträgen so sehr, dass diese eifrig spendeten. Kleine Aufführungen rundeten das Programm am Präsentationsnachmittag ab. Das Team der Kreuz-Grundschule backte unentwegt frische Waffeln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500