Endspurt: Noch Plätze frei in den Ferienworkshops des Museums Ostwall im Dortmunder U

0
13
Ein Blick in den Kunstaktionsraum (Foto: MO)

Endspurt bei den Ferienworkshops im Dortmunder U: An drei Terminen gibt es noch freie Plätze und die Möglichkeit, kreativ zu werden und ungewöhnliche künstlerische Techniken auszuprobieren.

Passend zum Titel und Thema der aktuellen Sammlungspräsentation „Body & Soul. Denken, Fühlen, Zähneputzen“ geht es um die Beschäftigung mit dem Körper, um Körperbewegung und -wahrnehmung.

Die Workshops richten sich an Kinder ab 6 Jahren, die Gebühr beträgt 8 Euro.

Viel Fantasie, künstlerisches Experimentieren und der Spaß am Umgang mit verschiedenen Materialien steht bei allen Workshops im Vordergrund. Bei schönem Wetter kann auch im Freien gearbeitet werden.

Dienstag, 04. August, 15.00 – 18.00 Uhr: Körper, Geist und Emotion – Was Farbe zeigen kann. Die Teilnehmer*innen schauen sich in der Sammlung verschiedene Farbwelten an und erkunden ihre Wirkung. Im KunstAktionsRaum wird ein farbenprächtiges Bild gestaltet.

Donnerstag, 06. August, 11.00 – 14.00 Uhr: Stopptanz und Aktion – Kunst und Körperbewegung. Verschiedene Körperbewegungen sind in der Kunst von großer Bedeutung. Ausgehend von Werken aus dem MO schaffen die Kinder im KunstAktionsRaum Bilder, die Körperbewegungen darstellen.

Samstag, 08. August, 15.00 – 18.00 Uhr: Mein Körper, mein Ich – Wer bestimmt wer ich bin? Bei einem Rundgang durchs Museum geht es um künstlerische Werke und Rollenerwartungen. Im KunstAktionsRaum werden dann nach dem eigenen Selbstbild in Collagetechnik Bilder gestaltet nach dem Motto: Ich bestimme, wer ich bin!

Info (auch bezüglich der aktuellen Hygienemaßnahmen) und verbindliche Anmeldung unter mo.bildung@stadtdo.de  oder per Telefon unter 0231/50 – 27791 (Di–Do, 10–15 Uhr)

guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments