Dorstfelder LiteraturWerkstatt eröffnet

0
11
Die Kinder der Kita Kortental durften die Literaturwerkstatt als erste mit Leben füllen. Aber auch Dr. Johannes Borbach-Jaene (Direktor Stadt- und Landesbibliothek) sowie Bezirksbürgermeister Ralf Stoltze (hinten, 1. u. 2. v. l.) erschienen zur Eröffnung. Ulrike Erb-May und Linda Schocke (jugendstil.nrw, hinten v. r.) sowie Christina Theren (Stadt- und Landesbibliothek, vorne) gaben einen kleinen Einblick in die Möglichkeiten. (Fotos: jugendstil.nrw)

Mit seinem bookbike bringt jugendstil.nrw bereits seit 2017 Lesestoff und Leselust direkt zu den Dortmunder Kindern und Jugendlichen.

Seit Anfang April nun gibt es auch im „Heimathafen“, dem Schulte-Witten-Haus, einen Ort, an dem der Spaß an Büchern in besonderer Weise gefördert wird: Die LiteraturWerkstatt im Erdgeschoss bietet künftig jede Menge Raum für kreative Ideen sowie viel Platz zum Austoben. Werkraum, Bilderbuchkino (inklusive Popcornmaschine) und Ausstellungsraum freuen sich ab sofort auf ihre jungen Besucher und die Umsetzung spannender literaturpädagogischer Projekte.

Angebote werden die Organisatoren sowohl für Kinder im Kita- bzw. Grundschulalter als auch für Jugendliche entwickeln.

Die LiteraturWerkstatt ist ein Kooperationsprojekt zwischen der Stadt- und Landesbibliothek Dortmund und jugendstil – kinder- und jugendliteraturzentrum nrw.

Ansprechpartnerinnen sind Linda Schocke (jugendstil.nrw), 0231/ 17 65 881, sowie Christina Theren (Stadt- und Landesbibliothek Dortmund), 0231/ 17 18 09.

Beim Basteln am Eröffnungstag waren die Kinder schnell in ihrem Element und hatten augenscheinlich Super-Spaß.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500