DBV-Sportdirektor Michael Müller ehrte verdiente Boxsportler

0
14
Die verdienten Boxsportler (v. l.): Peter Piira, Hans Mühlbauer, Heinz Düsing, Peter Torlop, Lothar Kaukel, Karl-Eitel Buczylowski, Mathias Burchardt, Ehrenfried Hübner, dbv-Sportdirektor Michael Müller, Heinrich Cibulski, Peter Braun u. Dieter Schumann. Es fehlen Udo Saß u. Heinz Gieselmann. (Foto: Verein)

Vor der Jahreshauptversammlung des Dortmunder Boxsport 20/50 im Vereinslokal „Haus Puschnik“ erhielten 9 DBSler aus der Hand des Sportdirektors des Deutschen-Amateur-Boxverbandes, Michael Müller, und der DBS-Vorstandsmitglieder Mathias Burchardt und Peter Piira im Wechsel  besondere Urkunden für ihre über 60-jährige Mitgliedschaft im Traditionsverein.

Müller selbst erhielt  für seine langjährige Unterstützung des ältesten Dortmunder Boxsportvereins vom DBS-Chef  die „Silberne Vereins-Ehrennadel.

Bei den anschließenden Wahlen wurden alle vorherigen Vorstandsmitglieder einstimmig bestätigt. Da der 2. Vorsitzende Bernd Kramer, der dem DBS 20/50 viele Jahre erfolgreich zur Seite stand, wegen Krankheit nicht mehr antreten konnte, hat Mathias Burchardt das Amt übernommen.

Neu hinzu kamen die Managerbetreuerin Dr. Sabine Lauer, Seniorenbetreuer Gerhard Wulf, die Jugendwartin Katharina Telwa, Schatzmeisterin Marina Piira und Vorstandsmitglied Rolf Thielmann.

Für 2020 sind zum 100-jährigen Vereinsbestehen eine Ausstellung, ein Programmheft, eine besondere Boxveranstaltung und eine Jubiläumsfeier geplant.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500