50 Jahre FABIDO-Kita Beurhausstraße

0
601

Die FABIDO-Kita Beurhausstraße feierte Anfang September runden Geburtstag: Mit einem bunten Kinder- und Familienfest beging die Einrichtung in der Innenstadt-West ihr 50. Jubiläum unter dem Motto: „Wir bringen die Welt zum Leuchten – egal, woher du kommst. Zu Hause ist da, wo deine Freunde sind“. Als „Gästebuch“ gab es für die kleinen und großen Gäste eine Stoffleinwand, auf der sie ihre Erinnerungen und Glückwünsche malen oder schreiben konnten. Außerdem knüpften sie Freundschaftsbänder und bastelten Freundschaftslichter. Die Kinder führten unter dem Beifall der Eltern das Musical „Lauf der Sonne“ auf. Anschließend konnten alle bei Kaffee und Kuchen in Erinnerungen schwelgen.

Geschichtlicher Werdegang:
Am 1. Januar 1966 wurde in den Räumen der Beurhausstraße 50 eine betriebliche Kindertagesstätte für Angestellte der städtischen Kliniken eingerichtet. Das Angebot sollte Mitarbeiterinnen die Rückkehr ins Berufsleben ermöglichen und dem hohen Mangel an Pflegekräften entgegenwirken. An sechs Tagen in der Woche konnten 60 Kinder von 6 bis 19.30 Uhr für einen Tagessatz von 5 DM betreut werden.

Schnell war die Kita belegt, so dass der Rat der Stadt Dortmund den Bau einer Kita für die städtischen Kliniken mit 120 Plätzen beschloss. Als der Pflegekräftemangel fünf Jahre später rückläufig war, einigte man sich darauf, eine Kita in städtischer Trägerschaft im Klinikviertel zu errichten. Mitte der 1970er Jahre entspannte sich die Personalsituation im Pflegedienst und die Anmeldezahlen des Klinikums sanken, so dass auch Kinder aus dem übrigen Sozialraum aufgenommen werden konnten. 1978 beschloss der Rat die Errichtung einer Kita in städtischer Trägerschaft. Die städtische Kita Lange Straße wurde 1988 eröffnet. Am 1. Januar 1989 übernahm das Jugendamt die Kita Beurhausstraße und reduzierte das Betreuungsangebot auf 28 Kinder im Alter von 1-6 Jahren.

Im Oktober 2011 wurde die FABIDO Kita Humboldtstraße eröffnet und damit der Verbund Beurhaus- und Humboldtstraße gegründet. Die Kita bietet 35 Plätze für Kinder im Alter von 2-6 Jahren in zwei Gruppen an. Neun pädagogische Mitarbeiter und eine hauswirtschaftliche Kraft fördern und unterstützen die Kinder. Die gesunde Mittagsverpflegung für die Kinder ist durch ein Catering gesichert. Zu den Schwerpunkten der Kita gehören der Einsatz für Vielfalt und Demokratie,  Bewegungserziehung, Körper- und Naturerfahrung sowie eine partnerschaftliche  Zusammenarbeit mit den Eltern. Das Team arbeitet mit dem Elternrat und dem Förderverein „Beurhaus- und Humboldtstraße e.V.“ zusammen. 32 Mitarbeiter betreuen gemeinsam in beiden Einrichtungen mittlerweile 107 Kinder.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500