Wenn der „Friseur“ im Schloss Rodenberg umgeht …

0
148
„Kurzhaarschnitte“ gefallen nicht immer... (Fotos: IN-StadtMagazine)

Die Trompetenkugelbäume im Biergarten am Schloss Rodenberg haben in den letzen Tagen Besuch vom „Friseur“ der Stadt Dortmund bekommen. Einen echten „Kurzhaarschnitt“ haben sie erhalten. Der Pächter vom Schlosscafé Rodenberg, Jörg Wiedelmann, war alles andere als begeistert von den „gestylten“ Kronen:

„Die Bäume sind ein echter Schattenspender im Biergarten und bieten auch mal vor einem kleinen Regenschauer Schutz. Es wird wohl dauern, bis die Kronen wider ihre alte Größe erreicht haben. In einem Gartenjournal habe ich gelesen: Ein regelmäßiger Rück- oder Verjüngungsschnitt ist im Grunde überflüssig. Gerade bei älteren Bäumen genügt es, von Zeit zu Zeit lediglich die Krone auszulichten und totes bzw. krankes Gehölz herauszuschneiden“.

Hier mit intakter „Frisur“.

Wir drücken die Daumen, dass die Bäume im nächsten Sommer wieder ihre alte Pracht zeigen!

Im Schlosscafé Rodenberg warten weiter leckere selbstgebackene Kuchen und deftige Kleinigkeiten auf die Gäste, denn die Küche ist seit einiger Zeit wieder voll in Betrieb!

Rodenbergstraße 36, 44287 Dortmund

guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments