Was liest der Bezirksbürgermeister am liebsten?

0
22
Die diesjährigen „Aplerbecker Köpfe“ stellten jeweils ein Buch vor. (Foto: Felix Stenert)

In der Stadtteilbibliothek Aplerbeck gab es Mitte November Lesetipps von Jürgen Schädel (Bezirksbürgermeister Aplerbeck), Jeanette Miksch (Sparkasse Aplerbeck), Dr. Hubert Mittler (Rektor der Emscherschule), Karin Jüngst (Beisitzer Mentoren – die Leselernhelfer Dortmund e. V.) und Birgit Stenert (Leiterin der Stadtteilbibliothek).

Folgende Bücher wurden vorgestellt:

  • „Drei Frauen am See“ (Dora Heldt) – eine Geschichte über eine Frauenschaft, Streit und eine Erbschaft – der Lesetipp von Jeanette Miksch
  • Herz der Finsternis“ (Joseph Conrad) – eine Geschichte über Belgisch-Kongo, Ausbeutung und Allmachtsphantasien – der Lesetipp von Dr. Hubert Mittler.
  • „Wenn Martha tanzt“ (Tom Saller) – eine Familiengeschichte, ein Tagebuch und die Zeit am „Bauhaus“ – der Lesetipp von Birgit Stenert
  • „Ein Schaf fürs Leben“ (Maritgen Matter) – eine Geschichte über einen hungrigen Wolf und ein abenteuerlustiges Schaf – der Lesetipp von Karin Jüngst
  • „Letzte Ernte“ (Tom Hillenbrand) – ein kulinarischer Krimi aus Luxemburg mit dem Ermittler Xafier Kieffer – der Lesetipp von Jürgen Schädel

Überraschend und abwechslungsreich waren die Leseempfehlungen der diesjährigen „Aplerbecker Köpfe“! Die Zuhörer erhielten einen Einblick in das jeweilige Buch – Lesehäppchen inklusive.

Organisiert und moderiert wurde der kurzweilige Abend von Birgit Mader. In der Pause schenkten die Freunde der Stadt- und Landesbibliothek Dortmund gegen eine Spende Getränke aus. Der Erlös kommt dem Kauf neuer Medien zugute.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500