Vorstellung des neuen Bezirksbürgermeisters

0
1637
Bezirksbürgermeister Jürgen Schädel.

Nach der Abwahl von Barbara Blotenberg (Grüne) im März als Bezirksbürgermeisterin ist Jürgen Schädel (SPD) der „erste Mann“ im Bezirk Aplerbeck. Zu seinem Stellvertreter wurde Volker Mais (CDU) gewählt, der Schädel in seiner Tätigkeit unterstützen wird. Jürgen Schädel ist kein Unbekannter in der Lokalpolitik – seit 20 Jahren gehört er der Bezirksvertretung Aplerbeck (BV) an. Schädel, geboren in Süddeutschland, kam 1971 wegen des Studiums (Raumplanung) nach Dortmund. Er ist verheiratet, hat zwei erwachsene Kinder und wohnt seit 1976 im Sölderholz. Bis zu seiner Rente vor zwei Jahren hat er als Fachbereichsleiter Stadtentwicklung, -planung und Bauordnung der Stadt Hagen gearbeitet. Seine Arbeit in der Lokalpolitik hat ihm in all den Jahren viel Spaß gemacht und auf seine unverhoffte neue Tätigkeit als Bezirksbürgermeister freut er sich sehr.
Seine Aufgaben sieht Schädel so: „Alle Bezirksvertreter sollen in sämtliche Entscheidungen und Belange mit eingebunden werden und die Bürger können sich jederzeit mit Fragen und Wünschen an mich wenden. Bürgernähe soll weiter in diesem Stadtbezirk großgeschrieben werden, genauso wie es Barbara Blotenberg in ihrer Amtszeit gehandhabt hat. Besonders liegt mir die Verbesserung von schlechten Straßen, Park- und Wegeanlagen im Bezirk sowie der Erhalt von Freiflächen im Einklang mit einer maßvollen Bebauung am Herzen. Die Unterbringung und Integration von Flüchtlingen in Aplerbeck ist mir sehr wichtig und ich werde die vielen und engagierten ehrenamtlichen Helfer im Bezirk immer unterstützen. Eine gesicherte Nahversorgung mit Lebensmittelgeschäften, Bank- und Postfilialen sowie ausreichenden Busverbindungen in den Orten hat für mich eine vorrangige Bedeutung. Ich werde da mit dem Seniorenbeirat eng zusammenarbeiten, um geeignete Lösungen zu finden“.
Die Bürger bittet er um Verständnis, dass die Umsetzung von vielen Projekten so lange dauert. „Die Politik ist ein schwieriges Geschäft. Die BV beschließt sinnvolle Sachen und die Umsetzung durch die Verwaltung der Stadt Dortmund zieht sich hin. Das ist auch für die Vertreter der BV frustrierend“, so Schädel abschließend.

Kontakt: juergen.schaedel48@web.de
Tel: 0231/77 47 62
Tulpenstraße 51, 44289 Dortmund

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500