Sicherheitstag in Aplerbeck nicht verpassen!

0
56
Sie sorgen für Sicherheit und Information beim Sicherheitstag; (Foto: IN-StadtMagazine)

Am 22. September findet der dritte Sicherheitstag von 11–15 Uhr auf dem Aplerbecker Marktplatz statt. Hier bekommt der Bürger Kontakt zu Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst.

Vor Ort können Fragen zum Thema Einbruchsschutz oder Trickbetrügereien mit der Kriminalpolizei geklärt werden. Die Polizeistelle Aplerbeck beantwortet Fragen zu Problemen in Aplerbeck – egal ob der Streit mit dem Nachbarn Sorgen bereitet oder aktuelle Verkehrsprobleme.

Man kann sich über Alarmanlagen, Videoüberwachung und Einbruchssicherheit informieren; am Stand vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club e. V. (ADFC) und dem Radhaus Gerhardy geht es zudem um Fahrrad- und Verkehrssicherheit. Hier werden Fahrräder mit einer Sicherheitscodierung (kann aber auch für Laptops oder andere Geräte genutzt werden) versehen, es gibt Informationen zum Thema Fahrradhelm und vieles mehr. Ein Fahrradparcours testet die Reaktionsgeschwindigkeit und ein Sehtest rundet das Programm ab.

Zum ersten Mal ist die Bundeswehr mit einem Informationsstand vertreten – hier geht es um Karriere mit und ohne Uniform; für die erste Berufsorientierung und für Seiteneinsteiger gedacht. Die DSW21 wird sich mit Rollatorentraining beschäftigen, für Kinder gibt es eine Demonstration zur Selbstverteidigung und es kann gut gesichert an Kisten geklettert werden. Ein Musikprogramm sowie Speisen und Getränke vom Ratskeller und viele weitere Aktionen runden das Programm ab.

Die Veranstaltung wird von der Aplerbecker Werbegemeinschaft, der Bezirksvertretung Aplerbeck und dem Stadtbezirksmarketing Aplerbeck organisiert und unterstützt.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500