Schule und Verein: ein starkes Team

0
31
Sybille Bösel, Konrektorin und Schulleiterin der Lichtendorfer-Grundschule (l.) und Anke Bohlander, Jugendleiterin der Sportfreunde Sölderholz, bei der Übergabe der Sets für die Schule. (Foto: Sportfreunde Sölderholz)

Die Jugendabteilung der Sportfreunde Sölderholz und die Lichtendorfer-Grundschule setzen mit dem DFB-Doppelpass 2020 ihre seit Jahren bestehende Kooperation fort.

Unter dem Motto „DFB-DOPPELPASS 2020 – Schule und Verein: ein starkes Team!“ präsentiert der DFB seine vielfältigen basisorientierten Fußball-Angebote für Schulen und Vereine. Diese können von Schule und Verein jeweils „im Alleingang“ oder – idealerweise – „im Doppelpass“ mit einem oder mehreren Fußballvereinen oder Schulen wahrgenommen werden. „In unserem Fall“, so die Jugendleiterin der Sportfreunde Sölderholz Anke Bohlander, „kooperieren wir ja schon seit Jahren mit der Lichtendorfer-Grundschule super zusammen und haben uns daher gemeinsam dazu entschlossen, auch die Zusammenarbeit in diesem Projekt auszubauen.“

Der Kooperation von Schule und Verein gehört die Zukunft. Deshalb möchte die DFB-Initiative zu gemeinsamen Aktivitäten auf und neben dem Fußballplatz motivieren und beide Institutionen für das Thema sensibilisieren. Im Mittelpunkt der Initiative steht das Projekt „Schule und Verein: gemeinsam am Ball!“, bei dem der DFB alle vertraglich fixierten Kooperationen zwischen den Institutionen „Schule“ und „Verein“ inhaltlich und materiell unterstützt. Die Schule erhält dabei ein AG-Starter-Set, der Verein als Dankeschön adidas-Bälle.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500