Ritter, Gaukler, Herolde und Heerlager erobern Aplerbeck

0
99
Sie sorgen für mittelalterliche Stimmung in Aplerbeck. (Archivfoto: IN-StadtMagazine)

Vom 28. bis zum 30. Juni wird zum fünften Mal die „Aplerbecker Schlossfehde“ vor den „Toren“ von Schloss Rodenberg, im angrenzenden Rodenberg Park und auf dem Aplerbecker Marktplatz ausgetragen

„Über 50 Händler und 20 Heerlager werden zur Schlossfehde erwartet“, so Jörg Wiedelmann, Mitorganisator und bekannt als der bierbrauende Mönch Georg de Tremonia. Verschiedene Händler, Handwerker, Ordensritter, Herolde, Heerlager, Wikinger und Gaukler zeigen mittelalterliches Leben zum Anfassen und Miterleben. Um die Kehle feucht zu halten, gibt es hausgemachtes Bier, das der Mönch Georg de Tremonia mit einem Kollegen selbst braut, ebenso Met von stets glücklichen Bienen und ganz neu in diesem Jahr Bierlikör. Die Mägen kann man sich u. a. mit Fleisch vom Spieß, Knoblauchbrot, Waffeln und Süßigkeiten füllen.

Für Kinder stehen, ebenso wie für Erwachsene, Besuche in den Heerlagern an, man darf Rüstungen anlegen oder dem Schmied assistieren. „Besuche in den Heerlagern sind gerne gesehen – aber bitte immer vorher fragen, da dort zum Beispiel Schwerter liegen und die Eigentümer für die Sicherheit verantwortlich sind.

Neben Waffenvorführungen und Schwertkampftraining kann den Handwerkern beim Herstellen von Gebrauchsgegenständen zugesehen werden, für Kinder gibt es zutrauliche Ziegen und Hunde zum Streicheln und an musikalischen Genüssen wird es auch nicht fehlen“, so Jörg Wiedelmann.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500