Profi-Hornisten spielen im Garten des LWL-Pflegezentrums

0
15
Das Hornisten-Quartett winkt den Bewohnern an den Fenstern zu. (Fotos: LWL/Herstell)

Die Bewohner des LWL-Pflegezentrums „Am Apfelbach“ in Dortmund-Aplerbeck haben begeistert den Auftritt eines hochkarätig besetzten Hornisten-Quartetts im Garten ihrer Einrichtung verfolgt. Sie applaudierten von den Fenstern aus so lange, dass die Musiker sogar Zugaben geben mussten.

Ehrenamtlich spielten Monika Lorenzen (Solo-Hornistin der Dortmunder Philharmoniker),
Tim Lorenzen („tiefer“ Hornist der Düsseldorfer Symphoniker), Jan Golebiowski (Solo-Hornist der Dortmunder Philharmoniker), Yukako Golebiowski (Hornistin, ehemals Schleswig-Holsteinisches Sinfonieorchester).

Da es sich um zwei Ehepaare handelt, durften die miteinander Verheirateten (trotz der Aerosole) direkt nebeneinander spielen. Die Musiker hatten von sich aus angeboten, im Pflegezentrum aufzutreten, da sie momentan Corona-bedingt nicht so viel zu tun haben wie sonst, gerne vor Publikum auftreten und mit großer Freude neue „Locations“ ausprobieren.
Sigrun Hüther, der Leiterin des Pflegezentrums, war es natürlich eine Freude und Ehre! Der Auftritt war ein voller Erfolg!

Im LWL-Pflegezentrum leben ältere Menschen mit einem besonders hohen Hilfebedarf. Es ist ausgerichtet für chronisch psychisch Kranke, langjährig Suchtkranke, gerontopsychiatrisch Erkrankte (beispielsweise mit Demenz), aber auch für geistig behinderte Menschen.

guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments