„Mit Brief und Siegel – Mittelalterliche Urkunden aus Haus Sölde“- für kurze Zeit zu sehen

0
19
Foto: IN-StadtMagazine

Historische Dokumente vom Rittergut Haus Sölde aus Zeiten der Adelsfamilie von Hövel wurden dem Aplerbecker Geschichtsverein und dem Stadtbezirksmarketing von den heutigen Besitzern des Hauses Sölde, der Familie Schulze Dellwig, 2018 zur Sichtung zur Verfügung gestellt. Die Dokumente – das älteste aus dem Jahre 1342 – machten eine komplette Rekonstruktion der Geschichte des Hauses möglich.

Insgesamt 180 Urkunden mit unterschiedlichen Siegeln sind in einem bemerkenswerten Zustand – sie wurden von Günter Ehlers vom Geschichtsverein Aplerbeck gesichtet und vom Schriftenexperten Ralf Otte in einen verständlichen Kontext gebracht. 20 – 30 Urkunden werden vom 31.08. bis zum 8.09.2019 im Sitzungssaal im Amtshaus in Aplerbeck in der Ausstellung „Mit Brief und Siegel – Mittelalterliche Urkunden aus Haus Sölde“ gezeigt. Außerdem werden aus der Epoche originale Siegel, Kleidungsstücke und verschiedene Gegenstände aus dem alltäglichen Leben zu sehen sein.

In einer Diashow in Dauerschleife kann man die aufwendige Sichtung und die Arbeiten an den Dokumenten miterleben. Für Kinder gibt es eine besondere Mitmachaktion.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500