LWL-Klinik Dortmund: Auszubildende leiten eine Station

0
22
Die angehenden Gesundheits- und Krankenpfleger*innen zusammen mit ihren Anleiterinnen auf der Station, die sie zwei Wochen lang leiten. (Foto: LWL/Herstel)

Die Auszubildenden in der Gesundheits- und Krankenpflege der LWL-Klinik Dortmund stellen sich zwei Wochen lang einer besonderen Herausforderung: Sie leiten pflegerisch eine komplette Station und müssen alle Abläufe, die komplette Patientenpflege, die Koordination der Therapien und anderer Termine sowie Patientengespräche selbst planen und gestalten.

Mit dieser geballten Praxiserfahrung wollen sie danach gestärkt in ihre Abschlussprüfungen gehen. Die Teilnehmer*innen sind im 3. Ausbildungsjahr und stehen kurz vor ihren Abschlussprüfungen an der LWL-Akademie für Gesundheits- und Pflegeberufe. Während des Projekts werden sie von examinierten Krankenschwestern und Pflegern beaufsichtigt, die sich aber bisher nur selten einschalten mussten. Auch die Patientinnen und Patienten gefällt der „frische Wind“, der gerade über die Station weht.

Das Projekt wird auf einer gerontopsychiatrischen Station durchgeführt, auf der ältere Patient*innen behandelt werden.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500