Liggesmeyer-Schätze auf Dachboden der LWL-Klinik für einen Tag zu sehen

0
46
Oberarzt Hans Joachim Thimm und Pressesprecherin Angelika Herstell auf dem Liggesmeyersofa freuen sich auf die Dachbodenvernissage. (Fotos: IN-StadtMagazine)

Die äußerst farbenfrohen und einzigartigen Werke des verstorbenen Dortmunder Künstlers Walter Liggesmeyer kann man an einem einmaligen Ausstellungstag am 18. Mai, von 11–16 Uhr auf dem Dachboden der LWL-Klinik im Haus 2, in Aplerbeck bestaunen und kaufen.

Über 1000 Bilder sind dort gelagert und es verschlägt einem die Sprache – Farbe und Motive in Hülle und Fülle. Georg Deventer, Freund von Liggesmeyer und sein Nachlassverwalter, hat viele persönliche Gegenstände des Künstlers in die Ausstellung integriert – sein Lieblingssofa, Farben, Pinsel und natürlich die Staffelei mit einer Anhäufung von Farbresten. Liggesmeyer hatte eben seinen ganz persönlichen Stil.

In der LWL-Klinik hängen übrigens mittlerweile über 50 Werke des Künstlers – man könnte die Klinik auch als Liggesmeyer-Museum ansehen. Walter Liggesmeyer war mit der LWL-Klinik Dortmund immer freundschaftlich verbunden und hatte eine große Anzahl seiner Bilder auf den Dachböden der unterschiedlichsten Häuser gelagert.

LWL-Klinik Dortmund
Marsbruchstraße 179, Haus 2
44287 Dortmund

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500