Kleidertreff der Flüchtlingshilfe zieht im September um

0
92
Das jetzige Team sucht noch Mithelfer! (Fotos: IN-StadtMagazine)

Die Flüchtlingshilfe im Stadtbezirk Aplerbeck e. V. wird am 18. September ihr neues Domizil im ehemaligen REWE-Markt in der Aplerbecker Straße 455–457, beziehen. Die erste Öffnung erfolgt bereits am 13. September, denn dann ist hier der Standort als Wahllokal vorgesehen. Am 18.09. wird nach der offiziellen Eröffnung von 12 Uhr–16 Uhr geöffnet sein. Es gelten die aktuellen Coronabestimmungen!

Bis dahin ist es aber noch ein weiter Weg, denn es muss erst einmal umgebaut werden. Die Mitglieder der Flüchtlingshilfe sind fleißig bei den Renovierungsarbeiten und würden sich über freiwillige Helfer beim Umbau sowie auch beim Umzug freuen.

 

Bis dahin ist es aber noch ein weiter Weg, denn es muss erst einmal umgebaut werden. Die Mitglieder der Flüchtlingshilfe sind fleißig bei den Renovierungsarbeiten und würden sich über freiwillige Helfer beim Umbau sowie auch beim Umzug freuen.
Auf fast 1000 Quadratmetern wird es in den neuen Räumen unterschiedliche Bereiche geben: eine separate Spendenannahme, einen großzügigen Verkaufsbereich, Schulungsräume, eine Fahrradselbsthilfewerkstatt, ein Begegnungscafé, ein Repaircafé und mehr. Es wird von Montag bis Freitag von 11–16 Uhr geöffnet sein und eine Annahme von Kleidung, Haushaltsgegenständen usw. wird nun täglich möglich sein.

Möbel werden nicht mehr angenommen – allerdings gibt es eine Möbelbörse. Jeder kann Fotos von seinen abzugebenden Möbeln aushängen, der Transport wird dann von den Mitgliedern organisiert.

Ab Oktober wird am zweiten Dienstag im Monat das Repaircafé wieder an den Start gehen, in dem Reparaturen an Elektrogeräten, Musikinstrumenten, Fahrrädern und Kleidung unter sach- und fachkundiger Hilfe von 14–17 Uhr selbst durchgeführt werden können. Der genaue Termin steht noch nicht fest – wir werden ihn aktuell auf unseren Internetseiten www.in-stadtmagazine.de veröffentlichen.

Wer helfen möchte, kann Kontakt mit Beate Ritzenhoff-Hake unter 0231 28 67 88 01 aufnehmen.

guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments