„Kamin Borussen“ seit 10 Jahren heiß auf den BVB

0
33
Der Fanclub mit der geliebten Fahne. (Fotos: IN-StadtMagazine)

Der BVB-Fanclub „Kamin Borussen“ aus Aplerbeck wurde am 13. Juli 2009 in der kleinen Kneipe „Zum Kamin“ gegründet und auch nach dieser benannt.

In der Kneipe war Fußball natürlich immer ein Thema – und der BVB ganz besonders. „Wir haben die Gründung des Fanclubs ganz spontan am Tresen beschlossen, eine riesige Fahne hatten wir uns bereits zugelegt und unsere Wirtin Claudia Blankert hat dann alles Weitere in die Wege geleitet“, so Markus Behler. Fußballdiskussionen, Spiele im Stadion oder vor dem Fernseher, Weihnachtsfeiern beim BVB, an denen jeweils zwei Fans aus dem Club teilnehmen dürfen, und viele schöne Fußballerinnerungen – auf das können die 35 Mitglieder, von denen fünf im Schwabenland wohnen, voller Stolz zurückblicken.

Wenn man die kleine Gastwirtschaft betritt, ist alles schwarz-gelb. Jede Ecke zeigt hier, für wen das Herz schlägt und die sympathischen Mitglieder des Fanclubs sorgen für gute Stimmung. Neue Mitglieder werden natürlich gerne aufgenommen. Sie müssen sich bei der Mitgliederversammlung vorstellen und dann wird abgestimmt, ob der- oder diejenige ein „Kamin Borusse“ wird.

Dass die Fanclubmitglieder ein großes Herz haben, beweisen sie durch verschiedene Spendenaktionen für benachteiligte Kinder. So gibt es am 2. November einen Trödelmarkt von 10 bis 15 Uhr in der Ruinenstraße 7, dessen Erlös einem Kinderhospiz zugute kommen wird.

Auf die Frage, wer Meister wird, antwortete ein Chor: Der BVB und Liverpool! Liverpool nicht nur wegen „Kloppo“, sondern, weil viele Mitglieder auch schon lange Fans des englischen Traditionsclubs sind. Die „Kamin Borussen“ sind halt vielseitig …

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500