„Heimspiel.Dortmund“ ging an Aplerbecker Unternehmen

0
257
Carina Kosmowski hat sich sehr über das Preisgeld gefreut! (Foto: IN-StadtMagazine)

Carina Kosmowski vom Unverpacktladen „Öke Möke“ in Aplerbeck kann sich über 10.000 Euro von der Wirtschaftsförderung Dortmund freuen.

Sie hatte an der ersten Runde am Wettbewerb der Wirtschaftsförderung„Heimspiel. Dortmund“ teilgenommen. Das Preisgeld wird die junge Neuunternehmerin (Neugründung in 2020) in ein Lastenfahrrad mit integriertem Marktstand investieren. Sie plant dann einen Lieferservice und will mit dem Marktstand im Dortmunder Süden ihre Produkte anbieten.

Die Wirtschaftsförderung hält es für wichtig, dass Unternehmer gerade jetzt innovative Ideen entwickeln und sich mit der Zukunft ihres Unternehmens auseinandersetzen. Mit dem Wettbewerb „Heimspiel.Dortmund“ werden Unternehmen dabei unterstützt, geeignete Strategien und Maßnahmen zu entwickeln und umzusetzen. Mit einem Preisgeld in Höhe von bis zu 10.000 Euro soll ein Anschub zu deren Realisierung geschaffen werden.

Über 100 Anträge wurden in der ersten Wettbewerbsrunde eingereicht und die Bandbreite der eingereichten Ideen war enorm. Mit einer kurzfristigen und unkomplizierten Gewinnausschüttung konnten die ersten Gewinner bereits direkt mit der Umsetzung ihrer geplanten Maßnahmen beginnen.

Bewerbung für die zweite Runde noch bis zum 17.02.21 möglich!

Teilnahmeberechtigt am Wettbewerb Heimspiel.Dortmund sind Unternehmen, die ihren Geschäftssitz in Dortmund haben bzw. deren überwiegende wirtschaftliche Betätigung in Dortmund erfolgt.

Die Teilnehmer*innen müssen aus folgenden Branchen kommen:
▪ (Inhabergeführter) Einzelhandel
▪ Gastronomie (einschl. Caterer und Handwerksbetriebe mit angeschlossener Gastronomie)
▪ Nightlife / Events / Messen
▪ Tourismus / Hotellerie
▪ Eventagenturen
▪ Freizeitgewerbe / Schausteller
▪ Veranstaltungsaffines Handwerk (z. B. Messebauer)
▪ Alle weiteren von der aktuellen Schließung betroffenen Betriebe

Was wird unterstützt:
▪ Zusätzliche Investitionskosten zur Sicherstellung des Geschäftsbetriebes
▪ Zusatzkosten für die Umsetzung neuer Vertriebsformen oder Veranstaltungsformate, die den wirtschaftlichen Betrieb sichern
▪ Investitionen in die IT-Infrastruktur zur Verbesserung des Geschäftsbetriebes
▪ Darüber hinausgehende Investitionen in die Erhaltung des Geschäftsbetriebes

Die Ausschüttung des Preisgeldes erfolgt kurzfristig, mit ihm können auch Investitionen und Projekte einen Monat rückwirkend finanziert werden.

So bewerben Sie sich:
Bitte füllen Sie zur Bewerbung den Teilnahmeantrag aus und schicken ihn unterschrieben an Heimspiel.Dortmund@stadtdo.de

Für Fragen steht die Wirtschaftsförderung gern zur Verfügung. Bitte melden Sie sich telefonisch (0231/50-22059) oder per E-Mail unter Heimspiel.Dortmund@stadtdo.de.

Teilnahmeformular unter:www.wirtschaftsfoerderung-dortmund.de

guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments