GRÜNE diskutierten ihr Kommunalwahlprogramm mit den Menschen im Stadtbezirk

0
12
Vor dem Rodenbergcenter kamen Politker und Bürger Ende September ins Gespräch. (Foto: Die GRÜNEN)

Am letzten Samstag im September diskutierten die GRÜNEN erste Ideen zu ihrem Kommunalwahlprogramm mit den Menschen im Stadtbezirk Aplerbeck. Vor dem REWE-Laden im Rodenbergcenter konnten Interessierte einerseits sagen, wo im Stadtbezirk Aplerbeck der Schuh drückt und wo GRÜNE politisch aktiv werden sollen. Andererseits halfen Interessierte mit Hilfe von Klebepunkten, die Themen des GRÜNEN Kommunalwahlprogramms zu priorisieren.

„Der GRÜNE Samstag war ein voller Erfolg“, so Martina Klein, Beisitzerin im Vorstand der GRÜNEN im Stadtbezirk Aplerbeck. „Sehr viele Menschen brachten mit Klebepunkten zu den geplanten Kapiteln unseres Kommunalwahlprogramms zum Ausdruck, welche Themen ihnen wichtig sind. Zudem wurden auch konkrete Anliegen an uns weitergegeben. Wir werden die Ergebnisse des GRÜNEN Samstags in unser Kommunalwahlprogramm einfließen lassen und das Programm noch an anderer Stelle mit den Menschen im Stadtbezirk diskutieren.“

An diesem Samstag waren die Dortmunder GRÜNEN nicht nur im Stadtbezirk Aplerbeck aktiv. Unter dem gemeinsamen Motto „DEINE IDEE FÜR DORTMUND“ gab es zudem Aktionen in der Innenstadt und in vielen weiteren Dortmunder Stadtbezirken. Dabei befragten die GRÜNEN die Dortmunder*innen im Vorfeld der Aufstellung ihres Wahlprogramms zur Kommunalwahl 2020 zu ihren Ideen,

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500