Frauenpower im Hansa Theater – „Candy Sisters“ feierten Premiere

0
167
Gründung der „Candy Sisters“ im Diner. (Fotos: IN-StadtMagazine)

Inga Strothmüller, Silke Cosmar, Jeannette Marchewka und Nadine Strothmüller, bekannt unter dem Namen VoiSis, hatten Lust auf Songs der 40er, 50er und 60er Jahre.

Gesagt, getan – eine Idee und ein Konzept waren von den Vieren schnell erstellt und noch ein fünftes Mitglied mit Hanna Charlotte Krüger als Stückeschreiberin und Regisseurin ins Boot geholt, und die Frauenpower konnte beginnen. Herausgekommen sind dabei „Die Candy Sisters“ – eine interessante, hörenswerte Kombination mit modernen Songs im Stil von Rockabilly, Swing und dem berühmten Motown-Sound auf der Bühne des Hansa Theaters in Hörde.

Die Story rund um die Musik handelt von Janet, Carol, Majorie und Jane, die sich in einem Diner treffen und beschließen, eine Band zu gründen. Der Name ist nach einigen Überlegungen schnell gefunden: „Die Candy Sisters“ – und die haben bald danach im Madison Sqaure Garden ihr erstes Live-Konzert mit ihrer Band …

Mit charmanten, frechen und spritzigen Songs überzeugten die vier Damen mit vierstimmigem Livegesang und einer spielfreudigen und fantastischen Liveband bei der Premiere am 17. November.

Aber nicht nur die Songs gingen ins Blut und in die Füße, sondern die authentischen Kostüme der damaligen Zeit waren ein echter Hingucker und es war ein Leichtes, sich in diese Zeit zurückzuversetzen und bei „Bei mir bist du schön!“, „Diamonds are the girl’s best friend“ oder „Stop in the name of love“ fiel das sicher keinem schwer. Außerdem wurden von Rihanna „Umbrella“, Britney Spears „Baby one more time“ und von Céline Dion „My heart will go on“ erfolgreich in die Vergangenheit transferiert.

Die „Candy Sisters“ sind auf dem Weg, eine weitere Erfolgsgeschichte im Hansa Theater zu werden – also nichts wie hin!

Weitere Termine:
Fr, 10.01.2020
So, 08.03.2020
Fr, 08.05.2020
Eckardtstraße 4A, 44263 Dortmund
Telefon: 0231 9414748

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500