Der UnArt-Sommernachtstraum für Ausgeschlafene am 19. Juli im Steigerturm

0
29

Liebe Musik-Aktive,

zum Start in den 11. UnArt-Musiksommer laden wir herzlich zum 41. Mal in den Berghofer Steigerturm ein. Beim insgesamt 130. Konzert dieser extrem vitalen Musikreihe ist eine geballte Ladung profilstarker Rock-Pop-Jazz-Musikanten versammelt, die in dieser Konstellation ihresgleichen sucht und sicher so schnell nicht noch einmal zu finden sein wird – außer im Steigerturm.

Mit „Favorite Enemy“ tritt eine ewig junge Band an, die im März 2009 zusammen mit „Freddie B. & The Jumping Flashbacks“ das neu strukturierte UnArt-Musikformat im ehemaligen Galeriekeller aus der Taufe gehoben hat, vor zehn Jahren noch ganz bescheiden als „Too Young To Impress“ mit beinahe identischer Besetzung. Heute können die zart gereiften quirligen Vier aus dem Dortmunder Süden eine überaus beeindruckende Erfolgsgeschichte ihrer bewegten Alternative-Rock-Karriere erzählen – eine taktsichere musikalische Meisterleistung mit dichten Gitarrensounds, harmonischen Stimmen und tiefgreifendem Groove.

Eine ganz andere Generation, ein komplett anderes musikalisches Genre – und dennoch eine ideale Fortsetzung des UnArt-Sommernachtstraums in der alten Feuerwache im Juli: Das ist das „Matthias Rumpf Quartett“ aus Dortmund und Iserlohn. Profi-Drummer Matthias trommelte schon als Vierzehnjähriger in einer Tanzcombo, jazzte sich mit Sechzehn durch die Dortmunder Szene-Clubs und studierte schließlich Schlagzeug an der Musikhochschule Köln. Auf seinem langen Berufsweg an den Kesseln spannte er einen weiten musikalischen Bogen und begleitete ab 1978 Ausnahmegitarristen wie Larry Coryell oder die Sängerin Tina York.

Mit seinem Popular-Jazz-Projekt „Matthias Rumpf Quartett“ erfüllt sich der schlagende Taktiker einen lang gehegten Wunsch: Klassiker der populären Jazz-Musik in die weite Welt zu tragen und dabei den Zuhörern ganz nah zu sein, um sie nachhaltig zu berühren. Unterstützung bekommt er im Steigerturm von seinen kongenialen Mitstreitern Jost Ziegner, an diesem Abend an Flöte und Saxofon, Ralf Brüggemann an der Gitarre und Thomas Kalle am Bass. Allesamt mit allen Wassern gewaschene Vertreter musischer Professionen mit viel Gefühl und Liebe für die Musik und ihr Publikum. Das wird ein waschechter sommernächtlicher Moon Dance à la van Morrison.

Nutzt die Gunst der Stunde und genießt eine laue Sommernacht mit heißen Rhythmen und einer bunten Musikmischung von Genres und Generationen.

Es grüßen herzlich

Freddie B. und das UnArt-/Steigerturm-Team

UnArt – Kunst und Konzerte in Berghofen, präsentiert von Unsere Mitte Steigerturm e.V., Berghofen.

  • Freitag, 19. Juli 2019
  • Alte Feuerwache Steigerturm, Berghofer Schulstraße 12
  • Einlass 18.30 Uhr, Beginn 19 Uhr, Ende 22 Uhr
  • Eintritt frei, Verzehrbon 5 Euro, Jugendliche unter 18 Jahre 2,50 Euro
  • Parken entlang der Berghofer Straße und vor dem Rewe-Supermarkt. Keine Parkmöglichkeit am Steigerturm.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500