Depressionen – 0ffener Gesprächskreis für Angehörige und Betroffene

0
93

Gleichgesinnte gesucht: Angehörige von Menschen mit der Diagnose Depression und Betroffene können sich vertrauensvoll und gleichzeitig in zwangloser Atmosphäre austauschen.

Möchten Sie auch Ihr Krankheitsgefühl besser einordnen können oder als Angehöriger versuchen zu verstehen, was mit dem Menschen neben lhnen los ist – was gerade sein lnneres bestimmt und wie sie/er sich damit fühlt? Und wie kann ich lernen, sie/ihn zu unterstützen?

– Wir können über alles reden, was mit dem Thema Depression zu tun hat: Medikamente, der richtige Arzt, welche Therapie ist sinnvoll. Ängste und Vorbehalte abbauen, um Hilfsangebote annehmen zu können. Jede Frage ist erlaubt. Auch fröhliche Momente sollen nicht zu kurzkommen. – Nichts, worüber wir sprechen werden, wird den ,Raum‘ verlassen!

Der Gesprächskreis kann nicht eine Therapie oder eine professionelle Beratung ersetzen.

Geplante Treffen: lmmer am 4. Donnerstag im Monat
von 18.00–20.00 Uhr in Dortmund-Aplerbeck.

Weltere lnfos: Selbsthilfe-Kontaktstelle Dortmund
Ostenhellweg 42–48/Eingang Moritzgasse
44135 Dortmund

Telefon: 0231 52 90 97
Telefax: 0231 52 090
E-Mail: selbsthilfe-dortmund@paritaet-nrw.org

www.selbsthilfe-dortmund.de

 

guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments