Das Backparadies in Schüren „impft“ gegen den Corona-Blues

0
67
Bäcker Tim Kortüm „impft“ gerne seine Kunden. (Fotos: IN-StadtMagazine)

Im ersten Lockdown backte Tim Kortüm mit seinem Team im Backparadies in Schüren Klopapier-Kuchen und wurde damit in ganz Deutschland bekannt. Die täuschend echt aussehenden „Klorollen“ waren eine super Persiflage auf den bekloppten Klopapier-Run.

Und jetzt im zweiten Lockdown dreht sich alles um die Impfungen gegen das dreiste Virus. Tim Kortüm nahm dies zum Anlass und verabreicht die „Impfung“ ohne Nebenwirkungen und ohne Lieferschwierigkeiten im Backparadies. Zum Preis von 15 Euro gibt es eine „Spritze“ aus viel Marmorkuchen, einem Hauch von Fondant und einem Schriftzug aus Esspapier.

Durch seine kreativen Backideen konnte Tim Kortüm seine 44 Mitarbeiter bisher vor der Kurzarbeit bewahren, denn „Corona“ lässt auch im Backhandwerk die Umsätze einbrechen. Wer sich also „impfen“ lässt, unterstützt auch die inhabergeführte Bäckerei.

Garantiert lecker! Holt Euch einen „Impftermin“ – die „Hotline“ ist unter 45 38 18 geschaltet!

Es werden täglich 200 Stück gebacken – die „Impfung“ ist also immer möglich und wer ganz sicher sein möchte, holt sich einen „Impftermin“.

Gevelsbergstraße 26, 44269 Dortmund

 

guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments