Aplerbeck feiert an drei tollen Tagen

0
54
Das Orgateam freut sich auf auf den diesjährigen Apfelmarkt. (Foto: IN-StadtMagazine)

Der 18. Apfelmarkt startet am 30. August um 17 Uhr mit dem traditionellen Fassbieranstich – diesmal durch den Ordnungsdezerneten Norbert Dahmen und musikalisch begleitet durch den Fanfarenzug „Gut-Klang“ aus Kirchlinde. Ab 18 Uhr spielt dann die beliebte Band „Feeling“, die auch am Samstag ab 18 Uhr als Haupt-Showact den Marktplatz in einen Dancefloor umwandeln wird.

Am Samstag ist der Shanty-Chor Dortmund ab 13 Uhr auf der Bühne und um 22 Uhr wird es wieder ein buntes Höhenfeuerwerk über dem Aplerbecker Himmel geben.

Wie immer punktet das beliebteste Fest in Aplerbeck von Samstag bis Sonntag mit einem Bauern- und Handwerkermarkt, Präsentation der Vereine, besonderen Aktionen ortsansässiger Geschäfte, einem verkaufsoffenen Sonntag ab 13 Uhr, einer Autoausstellung, Kinderspielplatz vor der Sparkasse, Minipools für die Kleinen (also liebe Eltern: Handtücher und Wechselkleidung machen Sinn) Ponyreiten, Kutschfahrten, Fahrgeschäften und ganz vielen unterschiedlichen Verkaufsständen. Neu mit dabei sind ein Olivenholzstand aus Tunesien, ein Stand mit selbst gemachter Seife, ein Kerzenzieher, der mit Kindern Kerzen ziehen wird, ein Spekulatiusbäcker, der auch die nötigen Formen dazu verkauft, und ein Stand mit Feuerwaffeln.

Am Sonntag gehört die aufgebaute Bühne ab 12:30 Uhr ganz den Kindern. Es wird getanzt und gesungen. zahlreiche Vereine und Gruppen zeigen, was sie „drauf haben“.
Kulinarisch hat der Apfelmarkt alles zu bieten Lecker Apfelpüfferchen, Reibekuchen, Räucherfisch, der arme Dorfwirt ist mit kulinarischen Leckerbissen vertreten, das Weinblatt schenkt exlusive Weine aus und im Schlosscafe wird man ebenfalls gut bewirtet.

Nach einem Jahr sorgfältiger Planung hat das Orgateam um Bernhard Fuest alles bestens vorbereitet – jetzt fehlt nur noch gutes Wetter. Und dann wird ordentlich gefeiert im schönen Aplerbeck.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500