Schätze in Ihrer Garage

0
726
Schätze in Ihrer Garage

Sie sind mit den Kultautos aus dem Jahr 1960 groß geworden. Die Oldie-Liebhaber Thomas Ribak (Fahrzeugaufbereiter) und seine Lebensgefährtin Sigrid Günther haben schon immer von einem Kultauto geträumt. Nachdem sie sich den ersten 67er Käfer zugelegt hatten, folgte ein 62er VW T1 Bus. Heute sind sie stolze und glückliche Besitzer von zwei Oldies aus dem Hause VW.

Ein Traum geht in Erfüllung
Als sie durch Zufall einen VW-Bus in der Halle eines Freundes entdecken, sind beide ganz „hin und weg“ von dem alten Schätzchen. Schon lange war ein T1 Bus Sigrids Traum: „Seit meiner Kindheit fand ich die T1 Busse einfach toll“, schwärmt sie. Auch Thomas war gleich Feuer und Flamme für den verrosteten Bus und so tauschten sie ihr geliebtes Motorrad „Streetfighter“, ohne groß zu überlegen gegen einen Haufen Schrott und haben es bis heute nicht bereut. „Ganz im Gegenteil – heute sind wir stolze Besitzer“, lächeln beide.

Vom hässlichen Entlein zum schönen Schwan
„Unsere damalige Vermieterin war ganz empört, als sie den verrosteten Schrotthaufen sah und hat nur noch mit dem Kopf geschüttelt“, lacht Sigrid. Weil der alte Bus nicht mehr fahrtüchtig war und nur noch auf Felgen stand, mussten beide den Bus nach Hause schieben.

„Es musste von Grund auf, alles neu gemacht werden. Den Motor, haben wir aus dem Käfer genommen und in den Bus eingebaut“,

erzählt Thomas und freut sich heute, was aus dem verrosteten Schrotthaufen geworden ist – ein schöner Schwan. In den Bus, investierten die beiden über 15.000€. Für die Restauration des Busses hatte Thomas tatkräftige Unterstützung von Bekannten und Freunden. „Der Umbau dauerte knapp fünfeinhalb Jahre“, erinnern sich die Oldiefans. Für die außergewöhnliche Farbe orange, entschied sich Sigrid und auch bei der Innenausstattung, hatte sie ihre Finger im Spiel. „Was die Innenausstattung betrifft, habe ich Sigrid alles machen lassen, das war ihr Part“, lacht Thomas.

Das sehenswerte Schätzchen hat mittlerweile mehrere Pokale in der Garage stehen und darf sich zurecht, unter den hundert schönsten Autos sehen lassen.

Stolze Besitzer
An ihrem schönen Schwan schätzen die Liebhaber besonders: „Wenn wir mit dem Bus unterwegs sind haben wir immer viel Spaß damit und sehen nur strahlende Gesichter. Für den kleinsten in unserer Familie – den Hund, haben wir im Kofferraum eine große Fläche ausgebaut damit auch er sich im Oldie wohlfühlt“, erzählt Sigrid stolz.

Mittlerweile hat der Bus einen stolzen Wert von 54.000 €, der stetig steigt.

Die Liebe zu den Oldies zieht sich nicht nur durch die Herzen von Thomas und Sigrid, sondern auch durch ihren Lebensraum. Vor ein paar Jahren haben sie die Frontmaske eines kaputten VW T3 gerettet und daraus eine Theke für die Gartenlaube gebastelt. Auf solche Ideen kommen wohl nur die größten Liebhaber. Wer so ein Kultauto in der Garage stehen hat, muss auch damit rechnen als Kutschenersatz für Hochzeiten zu dienen, so auch bei Thomas. „Das spricht sich natürlich schnell rum, aber für Freunde mache ich das gerne“, lacht der Liebhaber. Zu den Oldtimer-Veranstaltungen fahren Sigrid und Thomas längst nicht mehr allein. Durch die Liebe zum Oldie hat das Paar viele weitere Liebhaber kennengerlernt und mittlerweile auch ihre Familie und Freunde in ihren Bann gezogen.

Sigrids Sohn und dessen Freunde haben sich inzwischen selbst einen Oldtimer gekauft und restauriert.

„Wir sind zu einer großen Gemeinschaft geworden und fahren alle zusammen zu Veranstaltungen und verbringen den ganzen Tag mit Kaffee und Kuchen“, strahlt Sigrid glücklich. Für den Alltag besitzen Thomas und Sigrid ein altes Gefährt. „Mit unserem Golf 1 Cabrio fahren wir nur in den Sommermonaten, weil er nur für den Sommer angemeldet ist“, berichtet Thomas. Daher kommt für die Liebhaber ein neues Auto nicht in Frage, sie lieben es Oldies zu fahren und sind mit den Schätzen in ihrer Garage mehr als zufrieden. Statt von einem neuen Auto träumt Sigrid von einem dritten Oldie: „Wenn der Preis für ein Käfer Cabrio nicht so angestiegen wäre, hätte ich gerne noch ein Cabrio“, lacht Sigrid. Thomas könnte es recht sein, denn sein Lieblingshobby ist, an den Oldies rumzuschrauben!

guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments